Magenband in der Türkei

Die Magenband operation ist eine der beliebtesten bariatrischen Operationen. Auch andere bariatrische Operationen werden immer beliebter, es gibt eine beträchtlich große Anzahl von Menschen, die Magenband-Operation durchführen lassen möchten.

Die Türkei ist eines der besten Länder für eine Magenband-Operation, weil man nicht zehntausend Dollar oder mehr für die Operation bezahlen muss. Sie ist günstiger als die meisten Länder wie die USA, Großbritannien, Kanada, Irland und Deutschland. Die durchschnittlichen Kosten für ein Magenband in der Türkei betragen 5450 USD (ca. 4800 EURO), was im Vergleich zum Ausland eine günstige Option ist.

Sie können in diesem Blog entdecken, wie Sie eine Magenband-Operation in Istanbul, Türkei, durchführen lassen können. Außerdem können Sie unsere Kliniken “Patienten Bewertungen, die Magenband vor und nach Fotos von den besten Ärzten in der Türkei, Magenband Kosten Türkei mit Preisvergleich in verschiedenen Ländern plus all-inclusive Magenband Chirurgie Türkei Pakete in diesem Blog zu finden.

Was ist ein Magenband?

In dem Magenband oder allgemein als Magenbandverfahren bekannt, wird ein Band aus Silikon um den Magen gelegt, ungefähr 20 mm unterhalb der Verbindung von Speiseröhre und Magen. Die Innenwand des Bandes ist wie ein Längsballon oder ein Fahrradreifen. Dieser Ballon ist über ein dünnes Rohr mit einer subkutanen Öffnung verbunden. Das Band bleibt während der Operation abgesenkt, wird jedoch nach etwa 1 Monat allmählich mit Seruminjektionen aus dem Port unter der Haut aufgeblasen. Auf diese Weise kann die Größe der Magenpassage durch einen einfachen Eingriff nach der Operation geändert werden.

Das aus Silikon gefertigte Band ohne allergische Wirkung teilt den Magen wie eine Sanduhr in zwei Fächer. Wenn der kleine Magenbeutel, der oben bleibt, mit Nahrung gefüllt ist, tritt früh ein Sättigungsgefühl auf und somit wird die Nahrungsaufnahme verringert. Bei der Bandmethode besteht wie bei anderen chirurgischen Methoden das Grundprinzip darin, die Verhaltensgewohnheiten und den Ess-stil des Patienten zu ändern. Wenn das Band entfernt wird, kann es möglich sein, schnell zum präoperativen Gewicht zurückzukehren. Daher ist diese Operation keine dauerhafte Lösung für krankhafte Fettleibigkeit, es sei denn, die Essgewohnheiten des Patienten ändern sich. Es kann jedoch zu einem ernsthaften Gewichtsverlust und einem gesünderen Leben führen, indem es die mit Fettleibigkeit verbundenen Sekundärkrankheiten verringert.

Wer kann ein Magenband bekommen?

  • Die Magenklemme wird bei Personen angewendet, deren Body Maß Index über vierzig liegt.
  • Darüber hinaus kann es bei Menschen angewendet werden, die nicht aufhören zu essen und kontinuierlich an Gewicht zunehmen, bei Menschen, die durch Bewegung und Ernährung nicht abnehmen, bei Menschen ohne Alkohol- und Drogenabhängigkeit. 
  • Damit die Operation durchgeführt werden kann, muss die Person mindestens 4 Jahre lang fettleibig bleiben. 
  • Eine Operation wird nicht für jeden Patienten durchgeführt, der sich an einen Arzt wendet. Zunächst werden eine detaillierte Untersuchung und Tests durchgeführt und der Patient bewertet. 
  • Durch eine kurze Zeit wird die Ernährung in den Essgewohnheiten reguliert. Nachdem der Patient ein bestimmtes Gewicht verloren hat, wird er operiert.

Wie lange bleibt ein Magenband im Körper?

Es wird erwartet, dass der Patient im ersten Jahr 50 Prozent seines Übergewichts verliert. Nach der Operation sollte die alte Diät nicht zurückgegeben werden. Wenn es Krankheiten gibt, die mit Fettleibigkeit zusammenhängen, wird bei ihnen eine Verbesserung beobachtet. Wenn es Krankheiten wie Asthma, Bluthochdruck, hohen Cholesterinspiegel, Depressionen, Schlafapnoe, Übergewichtsprobleme in den Fuß- und Kniegelenken, Typ-2-Diabetes gibt, wird eine große Verbesserung beobachtet.

Nachdem das Magenband angebracht wurde, wird es innerhalb von 4-6 Wochen aufgeblasen. Im ersten Jahr werden die chirurgischen Kontrollen regelmäßig fortgesetzt. Das Entfernen des Magenbandes wird nicht empfohlen, da dies erneut zu einer Gewichtszunahme führen kann. Auf Wunsch des Patienten kann jedoch die Magenmanschette entfernt werden.

Ab wie viel Kilo kann man ein Magenband bekommen?

Das Magenband ist eine Methode zur Gewichtsreduktion bei Patienten mit Adipositas, bei denen keine Ergebnisse aus Ernährung, Bewegung und medizinischen Ansätzen erzielt wurden. Mit dieser Methode ist es möglich, 50 Prozent des Übergewichts in einem Jahr loszuwerden. Das Magenband gilt als geeignet für Patienten, die mindestens 40 kg mehr als ihr Idealgewicht haben. Ein Silikonband wird bei einer Operation am Magen befestigt, ein Teil des Magens oder des Verdauungssystems wird nicht dauerhaft entfernt. Auf diese Weise wird sein Volumen begrenzt; Die Menge an Nahrung, die der Patient zu sich nehmen kann, wird reduziert und das Hungergefühl nimmt ab. Das Magenband kann auf Wunsch des Patienten leicht entfernt werden. Da es sich um eine laparoskopische Operationsmethode handelt, ist der Krankenhausaufenthalt kurz und das Risiko chirurgischer Komplikationen gering.

Wie wird ein Magenband angewendet? Wie wird es angebracht?

Die chirurgische Methode wird angewendet, nachdem der Patient vor der Operation von einem Ernährungsberater, Psychiater und Endokrinologen gesehen und untersucht wurde. Es wird laparoskopisch unter Vollnarkose durchgeführt. Bei der Operation wird die Klammer oder das Bandsystem auf den oberen Teil des Magens gelegt, um einen Raum von 15 bis 20 cm³ zu schaffen. Mit dem Magen wird ein Tunnel angelegt, um ein mögliches Abrutschen zu verhindern. Bei der Operation wird der Teil des Portreservoirs der Klemme unter die Haut gelegt. Die Operation dauert weniger als eine Stunde. In der Regel beträgt der Krankenhausaufenthalt 24-48 Stunden. Diese Zeitspanne verlängert sich jedoch, wenn eine offene Operation durchgeführt wird oder wenn Komplikationen auftreten. Der Patient kehrt innerhalb von 1-2 Wochen nach der Operation zu seinem normalen Leben zurück.

1-Patienten-Position: Der Patient liegt auf dem Rücken, die Beine sind vollständig gestreckt und leicht gebeugt. Der Operationstisch hat eine Position von ungefähr 30 ° Fuß (umgekehrte Trendelenburg). Der Bediener arbeitet zwischen den Beinen des Patienten. Der erste Assistent befindet sich auf der linken Seite des Patienten, der zweite Assistent auf der rechten Seite.

Was sind die Komplikationen und Risiken eines Magenbandes? 

  • Schneller Gewichtsverlust

Ein Gewichtsverlust, der viel schneller als gewünscht und nach einer Magenbandoperation erwartet wird, kann ein Zeichen für Unterernährung sein. Unterernährung ist eine schwerwiegende Erkrankung, die zu Haarausfall, Organversagen oder sogar zum Tod führen kann. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Arzt auf jeden Fall konsultieren, wenn Ihr durchschnittlicher monatlicher Gewichtsverlust, der mit Magenmanschetten im Durchschnitt 4 bis 6 kg betragen soll, viel höher ist, wenn Sie nicht einmal Flüssigkeit konsumieren können, wenn Ihre Urinmenge verringert ist, wenn Sie Schwäche und Erschöpfung verspüren. Verzögern Sie nicht Ihre Anwendung und Behandlung mit der Freude, Gewicht zu verlieren. Denn was Sie wollen, ist, nicht auf eine Weise abzunehmen, die Ihre Gesundheit stört.

  • Erbrechen

Blut bei häufigem Erbrechen oder Erbrechen kann auf ein Verrutschen des Bandes oder eine falsche Platzierung des Bandes hinweisen. Erbrechen kann auch darauf hinweisen, dass Sie mehr essen, als Ihr Beutel aufnehmen kann.

  • Schluckbeschwerden

Schluckbeschwerden sind ein wichtiges Symptom und deuten auf eine müde oder entzündete Speiseröhre hin, die gegen ein zu enges Band kämpft.

  • Schwere Bauchschmerzen

Starke Bauchschmerzen deuten normalerweise auf eine Infektion um das Band hin. Meistens ist es das erste Anzeichen einer Migration, dass das Band beginnt, Ihre Magenwand zu durchbohren und einzudringen. Es kann mit Fieber oder allein sein. Bauchschmerzen können auch auf Pankreatitis, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür, Perforation des Geschwürs, Entzündung der Gallenblase, Leber- oder Milzprobleme hinweisen.

  • Schwere Verstopfung

Schwere oder wiederkehrende Verstopfung kann ein Zeichen für Bandrutschen oder Fehlplatzierung sein.

Kann das Magenband verrutschen?

Bei dieser Methode, die komplett laparoskopisch (geschlossen) durchgeführt wird, wird ein Band fast 3-4 cm unterhalb des Überganges von Speiseröhre um den Magen gelegt, fast wie ein Hosengürtel. Das Band, das aus Silikon besteht und keine allergischen Wirkungen hat, teilt den Magen wie eine Sanduhr in zwei Teile. 

Nach dem Einsetzen des Magens kann auch nach Jahren eine Revision erforderlich sein. Eine davon ist das Magenproblem. Das Risiko einer Reoperation nach einem Magenband beträgt 30-50%. Die Implantation eines Magenbandes zur Behandlung der morbiden Adipositas ist im Hintergrund geblieben. Das Magenband kann aus unbekannten Gründen verrutschen und in diesem Fall einige unangenehme Probleme verursachen. Der Magensack kann vergrößern oder das Band kann komprimiert werden, so dass ein akuter vorübergehender Stillstand auftritt. Es kann auch zu akuter Dysphagie (Schluckbeschwerden) oder sogar zu einer Unfähigkeit, Nahrung zu sich zu nehmen, führen, was ziemlich irritierend ist.

Heilungsprozess des Magenbandes

Der Ballon der Klemme beginnt 4-6 Wochen nach dem Anlegen des Klemmensystems aufgeblasen zu werden. Im ersten Jahr werden die chirurgischen Kontrollen alle 4-12 Wochen fortgesetzt. Diese Überprüfungen werden zwischen dem 2. und 3. Jahr, 3 bis 6 Monaten, fortgesetzt. Das Entfernen der Magenmanschette sollte nicht in Betracht gezogen werden, da dies zu einer Gewichtszunahme führen kann. Falls gewünscht, ist es jedoch möglich, die Klammer laparoskopisch zu entfernen.

  • Wenn der Heilungsprozess eine Woche nach der Operation normal funktioniert, können Sie ein Bad nehmen. Gleichzeitig können nicht anstrengende Aktivitäten wie Gehen und Fahren langsam gestartet werden.
  • Je nach Arbeitsinhalt und körperlichen Schwierigkeiten können die Mitarbeiter innerhalb von durchschnittlich 20 bis 30 Tagen ohne körperlich schwere Aktivitäten zur Arbeit zurückkehren.
  • Rauchen und Alkoholkonsum können zu zusätzlichen Komplikationen sowie zu Verzögerungen bei der Wundheilung und bei Geschwüren führen. Achten Sie also darauf, nicht zu rauchen.

Wie schnell nehme ich mit einem Magenband ab?

Das Magenband ist eine Methode zur Gewichtsreduktion, die bei Adipositas Patienten angewendet wird, die keine Ergebnisse durch Diät, Bewegung und medizinische Ansätze gesehen haben. Mit dieser Methode ist es möglich, in einem Jahr 50 Prozent des Übergewichts loszuwerden. Das Magenband ist für Patienten geeignet, die mindestens 40 Kilo über ihrem Idealgewicht wiegen. Bei einer Operation wird ein Silikonband am Magen befestigt, und kein Teil des Magens oder Verdauungssystems wird dauerhaft entfernt. Auf diese Weise wird sein Volumen begrenzt; Die Nahrungsmenge, die der Patient zu sich nehmen kann, wird reduziert und das Hungergefühl des Patienten nimmt ab. Das Magenband kann auf Wunsch des Patienten leicht entfernt werden. Da es sich um eine laproskopische Operationsmethode handelt, ist der Krankenhausaufenthalt kurz und das Risiko chirurgischer Komplikationen gering. Das Magenband wird auch Magenband genannt, weil es einen Teil des Magens einschränkt und verhindert, dass Nahrung dorthin geschickt wird.

Essgewohnheit nach Magenband Operation

Änderungen des Lebensstils und des Verhaltensmusters sind unerlässlich, um bei Ihrer Herausforderung zur Gewichtsreduktion erfolgreich zu sein!

  • Gewöhnen Sie sich daran, drei Mahlzeiten am Tag zu essen, und beschränken Sie das Naschen zwischen den Mahlzeiten. Diese bariatrische Operation ist ein restriktives Verfahren. Dies bedeutet, dass der Erfolg beim Abnehmen davon abhängt, was Sie essen. Häufiges Naschen oder Essen zwischen den Mahlzeiten kann einen erfolgreichen Gewichtsverlust verhindern.
  • Essen Sie langsam und kauen Sie immer wieder. Eine der größten Komplikationen nach dieser Operation ist die Verstopfung des Stomas am Mageneingang durch unzureichend gekaute Nahrung. In diesem Fall kann es zu Übelkeit oder sogar Erbrechen kommen. Starkes Erbrechen kann dazu führen, dass sich Ihr Klebeband verschiebt und noch mehr Übelkeit verursacht. Um dies zu verhindern, ist gutes Kauen sehr wichtig. Sie können auch versuchen, Ihre Bissen vor dem Essen in kleine Stücke zu schneiden.
  • Wählen Sie feste Lebensmittel. Das Ziel der Operation ist es, Lebensmittel auszuwählen, die das Stoma nicht einfach und schnell passieren, damit Sie länger satt bleiben und weniger essen können. Flüssige oder weiche Lebensmittel neigen dazu, das Stoma schnell zu passieren und das Hungergefühl schnell zu entwickeln. Achten Sie darauf, feste und dichte Lebensmittel zu wählen, um sich länger satt zu fühlen.
  • Essen Sie langsam und hören Sie auf, sobald Sie sich satt fühlen. Zusätzliches Essen kann Übelkeit, Erbrechen und Bandrutschen verursachen.
  • Nehmen Sie niemals Getränke gleichzeitig mit einer Mahlzeit ein. Flüssigkeiten führen dazu, dass Lebensmittel schnell durch das Stoma gelangen und das Sättigungsgefühl verringern. Das Trinken zu den Mahlzeiten verringert die Wirksamkeit dieser chirurgischen Methode. Es ist unbedingt erforderlich, mindestens 1-2 Stunden nach dem Essen zu warten, bevor Sie etwas trinken.

Unterschiede zwischen Magenband und Schlauchmagen

Magenband

Während des Magenbandes wird ein verstellbares Band auf den oberen Bauch gelegt. Beim Entfalten wird das Klebeband mit Kochsalzlösung mit einem kleinen Anschluss aufgeblasen, wodurch eine kleine Magenhülle entsteht, die den Lebensmittelverbrauch begrenzt und ein Gefühl der Fülle erzeugt.

Chirurgische Merkmale:

  • Weniger als eine Stunde
  • Ambulante Operation oder 23-stündiger Beobachtungszeitraum im Krankenhaus
  • Erholungszeit 7-10 Tage

Leistungen:

  • Langsamerer Gewichtsverlust, einstellbar und reversibel
  • 50% des erwarteten Gewichtsverlusts innerhalb von drei Jahren nach der Operation
  • An die spezifischen Bedürfnisse des Patienten angepasst.
  • Die Operation wird mit minimalinvasiven Techniken durchgeführt, die kleinere Schnitte und eine schnellere Genesung ermöglichen.

Risiken:

  • Infektion im Port, an dem die Bandeinstellungen vorgenommen werden
  • Das Band kann sich lösen
  • Band kann auf Bauchgewebe tragen

Andere Probleme:

  • Kein Dopping-Syndrom
  • Langsamerer Gewichtsverlust muss angepasst werden
  • Vitamine werden empfohlen
  • Keine Steroide
  • Kann nach 2 Wochen Operation regelmäßig essen

Schlauchmagen

Die Magenmanschette ist ein restriktives chirurgisches Verfahren zur Gewichtsreduktion, das die Menge an Nahrung, die Sie essen können, begrenzt und Ihnen hilft, sich früher oder später fortzubewegen. Bei diesem Verfahren wird ein dünner vertikaler Bauchlappen erzeugt und der Rest des Magens entfernt. Die Abdeckung hat die Größe eines Gartenschlauchs.

Chirurgische Merkmale:

  • Operation 1 Stunde
  • 1-2 Tage Krankenhausaufenthalt
  • 2-4 Wochen Erholungszeit

Leistungen:

  • Bei schnellem Gewichtsverlust können Patienten innerhalb von 24 Monaten nach der Operation etwa 60 bis 80 Prozent ihres erwarteten Gewichts verlieren.
  • Produziert keine Warenaufnahme (kann bestimmte Zucker, Fette, Proteine oder Vitamine aus der Nahrung nicht aufnehmen)

Risiken:

  • Es kann zu einer Leckage der Stichleitung kommen
  • Armschäden können auftreten
  • Eine Hülsengastrektomie kann zu Blutungen führen.
  • Übelkeit und Sodbrennen können auftreten
  • Eine Hülsengastrektomie kann zu einem Vitamin-B12-Mangel führen.

Andere Angelegenheiten

  • Nicht umkehrbar
  • Kein Dopping-Syndrom
  • Vitamine werden empfohlen (B12)
  • Keine Medikamenteneinschränkungen
  • Einmonatige flüssige Diät

Wie aus all diesen Merkmalen ersichtlich ist, ist der Röhrenmagen nützlicher und bequemer. Gleichzeitig wird es der Türkei in diesem Fall auf diese Weise zur Verfügung gestellt, die Operationen in der Türkei durchzuführen. Ebenso können diejenigen, die ein Magenband haben möchten, die Türkei mit Selbstgefälligkeit bevorzugen.

Referenzen:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/84086/Langzeitkomplikationen-nach-Magenband-Op

https://www.onmeda.de/diaet/magenband-voraussetzungen-20218-2.html

Was kostet ein Magenband in der Türkei?

OPERATION Türkei Kosten USA UK DE
Schlauchmagen Op ( Magen sleeve resektion ) €3.500,00 $15.000,00 £11.000,00 €7.500,00
Magenbypass (Roux-En-Y-Magenbypass  ) €4.500,00 $17.500,00 £11.000,00 €8.500,00
Mini-Magenbypass  €4.500,00 $17.500,00 £11.000,00 €8.500,00
Magenballon €1990 – €2990 $7000 – $12000 £3000-£6000 €2500 – €4500

Wie viel kostet eine Magenband in der Türkei gegen Deutschland?

Die Frage, wie viel kostet eine Magenband in der Türkei gegen Deutschland? ist schwer zu beantworten. Schließlich gibt es viele Faktoren, die die Kosten eines Magenbandes beeinflussen, einschließlich des Standorts, des Reputation von Chirurgen und der Qualität der chirurgischen Versorgung. Die Türkei ist eine hervorragende Option für viele Menschen, die übergewichtig sind und Gewicht verlieren möchten, aber der Kostenunterschied ist erheblich.

Erstens ist die Kosten für die Magenband in der Türkei deutlich billiger als die gleiche Operation in Deutschland. Tatsächlich ist die Türkeiklinik erschwinglicher als die deutsche. Die türkischen Chirurgen sind sehr erfahren in der Gewichtsverlustoperation und sind mit der neuesten Technologie vertraut. Die Kosten für die Magenbandoperation sind erheblich geringer als in Deutschland, daher lohnt es sich, die zusätzlichen Kosten zu lohnt. Das Verfahren mag jedoch teurer sein, aber die Ergebnisse sind oft dauerhafter.

Während die Kosten der Magenbänder in der Türkei höher sind als im Westen, ist sie deutlich niedriger als in Deutschland. Die Türkei ist ein beliebtes medizinisches Ziel für Menschen, die Gewicht verlieren möchten, aber die hohen Kosten westlicher Länder nicht leisten können. Die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung ist ein hervorragendes medizinisches Personal und eine Menge Touristenattraktionen.

Der andere Faktor, der die Kosten der Magenbänder in der Türkei gegen Deutschland betrifft, ist die Qualität des medizinischen Teams. Die Türkei hat viele medizinische Kliniken und Spezialisten, die sich auf eine Adipositas -Operation spezialisiert haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Optionen zur Gewichtsreduktion ist die Magenbandchirurgie in der Türkei eine einfache Operation, die den Appetit des Personen verringern und die Größe ihres Magens verringern kann. Die Operation selbst wird in einer hochqualifizierten Einrichtung durchgeführt, die die neuesten chirurgischen Techniken verwendet.

Die Prozedur selbst ist einfach. Der Chirurg legt ein Silikonband auf den Magen, das die Sensoren irritiert, die dazu führen, dass sich die Menschen hungrig fühlen. Die Band muss sorgfältig angepasst werden, um sicherzustellen, dass die Operation wirksam und langlebig ist. Patienten können damit rechnen, ihre Ergebnisse für den Rest ihres Lebens zu erkennen, und ihre Kosten sind erheblich niedriger als in Großbritannien. In der Türkei und Deutschland gibt es keine Wartelisten für die Magen-Band-Operation. Wenn Sie es sich leisten können, genießen Sie die Vorteile einer lang anhaltenden Operation.

Da die Magenbandenoperation im letzten Jahrzehnt häufiger geworden ist, sind die Ergebnisse für große Gruppen von Patienten vielversprechend. Langzeit-Follow-up-Studien müssen noch abgeschlossen sein, aber sie zeigen, dass das Verfahren sicher und wirksam ist. Die Patienten können die meisten täglichen Aktivitäten nach ihrer Operation wieder aufnehmen. Sie sollten jedoch Arbeitsplätze vermeiden, die nach Ihrem Eingriff eine Woche lang körperliche Aktivität erfordern. Dies ist eine sehr wichtige Überlegung. Stellen Sie daher sicher, dass Sie den richtigen Chirurgen für Sie finden.

Magenverkleinerung OP Vorher-Nachher-Bilder

Magenband in Der Türkei Erfahrungen

AboutDr. Hasan Erdem
Dr. Hasan Erdem wurde im Jahr 1976 in Hatay geboren. Er trat im Jahr 1996 in die Medizinische Fakultät Istanbul ein und wurde im Jahr 2002 Arzt. Danach spezialisierte er sich in Istanbul Bezmialem Vakıf Gureba Trainings- und Forschungskrankenhaus für Allgemeinchirurgie und wurde im Jahr 2008 Facharzt für Allgemeinchirurgie.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Click to Hide Advanced Floating Content
Click to Hide Advanced Floating Content
Click to Hide Advanced Floating Content